Ich glaube, ich bin kaufsüchtig

Hallo,

ich glaube, ich bin kaufsüchtig. Gibt es so etwas überhaupt? Ich renn dauernd in die Stadt um mir was zu kaufen, meistens nur Kleinigkeiten, weil ich nicht so viel Geld hab. Sparen tue ich gar nicht mehr und

 Geld habe ich sowieso nie. Meine Mutter hat mir schon manchmal verboten in die Stadt zum Shoppen zu gehen, dann bestelle ich eben bei Zalando. Hauptsache ich kann mir was Schönes kaufen. Letztens habe ich mir von meinem Bruder 20 Euro aus der Sparbüchse geliehen, ohne was zu sagen und auch noch nicht wieder zurückgebracht.

 

Hi!

Ja, Shoppen ist etwas schönes, wo man sich eine Freude macht, sich vielleicht für etwas belohnt oder sich einfach vom Alltag ablenken will. Das ist normal, aber: Es ist gut, wenn man neben dem Einkaufen noch andere Dinge hat, die einen glücklich machen, irgendwelche Hobbys, Sport, gute Freunde usw. Wenn man viel Stress oder Kummer im Leben hat, neigen auch viele zum Shoppen. Das hilft natürlich nur im Moment, die negativen Dinge im Leben muss man trotzdem angehen, um sie langfristig aus dem Weg zu räumen. Wenn bei Dir jetzt noch Dein schlechtes Gewissen dazu kommt, weil Du von Deinem Bruder das Geld genommen hast, hast Du noch ein Problem mehr, was Du vielleicht wieder versuchst mit Shoppen beiseite zu drücken.

Deswegen: Versuche herauszufinden, was Dich im Leben unglücklich macht, was Dich nervt, was nicht so läuft, wie Du es gerne hättest und versuche das zu ändern. Wir können in Mailkontakt bleiben und ich kann Dich eine zeitlang begleiten und beraten und Dir dabei helfen, das rauszufinden. Andere Beratungsstellen zu diesem Thema gibt es in Hannover leider noch nicht.

Bis bald und liebe Grüße

Zurück