Scheiße das geht echt ins Geld

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich bei euch richtig bin. Es geht um meine Sachen, die ich mir kaufe. Ich kaufe nicht dauernd, aber teure gute Sachen: Apple, G-star bei Klamotten. Ich muss immer das beste bei mir auf der Ausbildung haben und auch für mich finde ich es gut, wenn die Sachen cool sind und nicht irgendeinen Schrott. Ich verdiene als Azubi bei einer Versicherung nicht schlecht, arbeite aber noch nebenbei in der Gastronomie. Mein Dispo ist bei 2000. Bei meinen Eltern liege ich mit mehreren tausend in der Schuld, aber sie sagen zum Glück immer, das kannst du später zurück zahlen. Aber ich merke, dass ich, obwohl ich sparen will immer zu Saturn und Taylor gehe und mir da Sachen kaufe. Zu Hause kriege ich beim Auspacken ein schlechtes Gewissen, aber ich muss das in dem Moment haben. Scheiße, das geht echt ins Geld und ich weiß nicht, wie ich mich beherrschen kann.

 

Antwort:

Hallo,
es gibt ein paar Möglichkeiten wie du dein Kaufverhalten ändern
könntest. Du kannst selbst entscheiden, ob und welcher Tipp für dich
am Besten wäre.
Um eine Kontrolle beim Kaufen zu haben, wäre es eine Möglichkeit dir
vorher eine Liste zu machen, was du kaufen möchtest. Das würde für
dich bedeuten, du müsstest dir konkrete Gedanken darüber machen was du
wirklich brauchst und was nicht.
Eine andere Hilfe wäre es sicherlich auch, wenn du dir vorab auch
festlegst wie viel Geld du ausgeben willst und diese Summe als Bargeld
bei dir hast.
Um einer weiteren Verschuldung entgegen zu wirken, solltest du dir
auch überlegen mit dem Berater bei deiner Bank dein Konto so zu
ändern, dass du nicht mehr ins Dispo gehen kannst. Außerdem gibt es
die Möglichkeit einer Umschuldung, bei der deine Schulden als Kredit
mit geringerem Zinssatz zurück gezahlt werden können.

Überlege auch noch einmal für dich warum dir Markensachen so wichtig sind.
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Solltest du noch weitere Fragen
haben würde ich mich über eine E-Mail von dir freuen.

Zurück